Viens

 


Bild: Blick auf Viens
Blick auf Viens

Beschreibung Viens mit Sehenswürdigkeiten

Über dem Tal des Coulon liegt liegt das mittelalterliche Dorf Viens. Es ist fraglos eines der schönsten Dörfer zwischen Luberon und Haute-Provence, und sicher genauso reizvoll wie Gordes, aber nicht so überlaufen. Man trifft auf Häuser aus Naturstein mit begrünten Innenhöfen. Jahrhundertealte Tordurchgänge geben den Weg in den inneren Teil des Dorfes mit seinen engen Gassen frei. Oft öffnet sich der Blick auf den Luberon und die Montage de Lure. Der Ort hat seine Ursprünglichkeit auch durch die Bauvorschriften behalten. Er ist noch mit einer Ringmauer aus dem 11. und 13. Jh. umgeben. Sehenswert sind alte Wehrarchitektur, viele historische Häuser ab der Romanik, aber auch die umgebaute Burg aus dem 13. und 14. Jh.  und eine romanische Kirche aus dem 12. Jh. Zu sehen auch viele alte Brunnen und Waschhäuser sowie 3 Backöfen, die wir aber nicht sahen. Das heutige Rathaus stammt aus dem 16. Jh.


Tipp: Rundfahrt planen mit Caseneuve, Reillanne, Cèreste, Saint-Martin-de-Castillon evtl auch mit Oppedette.

 


Bild: Viens
Quadratischer Turm mit Saracenen-Portal zum Dorf, Uhr mit einem Zeiger
Bild: Viens
Turm mit renoviertem Schloss im Privatbesitz
Bild: Viens
Häuser an der äußeren Stadtmauer

Bild: Viens
Begrüßung am Ortseingang
Bild: Viens
Enge Gassen in Viens
Bild: Viens
Waschhaus
Bild; Viens
Enge Gassen in Viens

Bild: Viens
Häuser und Mauern aus Natursteinen
Bild: Kirche in Viens
Die Kirche von Viens aus dem 12 und 17 Jh.
Bild: Viens
Blumenschmuck
Bild: Viens
verwunschener Treppenaufgang

Bild: Innenhof in Viens
Innenhof
Bild: Viens
Wappen an einer Hausfront

Bild: Viens
Tordurchgang
Bild: Viens
Tordurchgang bei überbautem Haus
Bild: Viens
Der Durchgang komplett aus Naturstein

Bild: Viens, la tour de la Pousterle
la tour de la Pousterle mit Burg

Wir waren 2016 zum ersten Mal in Viens. Wir sind sicher dass wir wieder kommen um den Ort noch ein wenig besser zu erkunden, denn wir haben nicht alles gesehen.