Vaison-la-Romaine


Bild: Römerbrücke (Pont romain) über die Ouvéze in Vaison-la-Romaine
Gallo-römische Brücke (Pont fomain) über die Ouvéze

Sehenswürdigkeiten und Beschreibung Vaison-la-Romaine

Vaison-la-Romaine besteht aus einer mittelalterlichen Oberstadt sowie einer römischen und modernen Unterstadt. Die Stadt nimmt Geschichtsfreunde auf einen langen Weg durch die Zeiten mit. Die römische Zeit zeigt ein riesiges Gelände mit römischen Altertümern, die "Ruines romaines" (mit Musée Thèo Desplanes). Besuchen sollte man auf jeden Fall beide Stadtteile sowie die römischen Ausgrabungen und nicht zuletzt die Kathedrale mit einem sehr schönen Kreuzgang.



Bild: Vaison-La-Romaine, römische Ausgrabungen
Beschreibung und Bilder zu den römischen Ausgrabungen auf Seite 2


Beschreibung der Sehenswürdigkeiten der Unterstadt von Vaison-la-Romaine

Die Unterstadt von Vaison-la-Romaine bietet dem Besucher viele Sehenswürdigkeiten. Zu nennen sind hier insbesondere die bekannten römischen Ausgrabungen Vilasse und Puymin, das römische Amphitheater und die römische Brücke über den Ouvéze. (Wegen der Größe dieser Webseite werde ich die römischen Ausgrabungen und das Amphitheater auf einer zweiten Seite darstellen.) Bei dem Besuch der römischen Ausgrabungen sollte man auch das "musée archéologique Théo Desplans nicht vergessen.  Aber auch mehr als interessant ist die Kathedrale Notre-Dame-de-Narareth mit ihrem herrlichen Kreuzgang. Natürlich wird die Unterstadt auch viel am Markttag besucht, weshalb ich hier ebenfalls einige Bilder hierüber zeige.

Bild: Markttag in Vaison-la-Romaine
Markttag
Bild: Markttag in Vaison-la-Romaine
Bild: Markttag in Vaison-la-Romaine
Markttag
Bild: Markttag in Vaison-la-Romaine


Beschreibung der römische Brücke (pont romain) in Vaison-la-Romaine

Die gallo-römische Brücke gehört zu den Historischen Denkmäler Frankreichs, und zählt zu den wichtigsten Denkmälern der Stadt. Sie ist die Verbindung zwischen der modernen Unterstadt und der mittelalterlichen Oberstadt. Erbaut wurde sie im 1. Jh. n. Chr. an einer engen Stelle der Ouvéze und aufgelegt auf die beidseitigen Felsen. Der Bogen hat eine Spannweite von 17 m und eine Breite von 9 m. Einzigartig ist der Bogen der aus fünf Halbkreisbögen besteht, jeder auf die Felsen aufgelegt. 

Bild: römische Brücke "Pont romain" in Vaison-la-Romaine
Pont romain über der Ouvéze vom Parkplatz an der Ouvéze gesehen
Bild: römische Brücke "Pont romain" in Vaison-la-Romaine
Pont romain mit Blick auf die Oberstadt
Bild: römische Brücke "Pont romain" in Vaison-la-Romaine
fest "klebt" die Brücke am Felsen der Unterstadt


Beschreibung der Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romaine

Die Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth befand sich im Zentrum einer mittelalterlichen Stadt, die nicht mehr vorhanden ist, und steht auf teilweise auf gallo-römischen Überresten. Dies ist heute noch außen am Chor zu sehen. Sie ist die Mutterkirche der der Diözese Vaison. Erbaut wurde sie im 11. Jh. und im folgenden Jh. umgebaut und stellt heute ein sehr schönen Beispiel für die romanische Kunst der Provence dar. Die Kathedrale besteht aus einem Mittelschiff und zwei Seitenschiffen, aber ohne Querschiff.  Der Kreuzgang der an der Kathedrale angeschlossen ist hat vier Galerien, die mit Bögen versehen sind, gestützt durch Arkaden und Säulen, welche mit schönen Kapitellen versehen sind. Die Kapitelle sind oftmals mit Blättern oder auch figural gestaltet. 

Das Äußere der Kirche

Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Aufgebaut auf gallo-römische Überreste
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Turm und Dach
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Der heutige Haupteingang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Das Dachgesims
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Turm an der Apsis angebaut

Das Kircheninnere

Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Mittelschiff mit Chor
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Die linke Seite der Apsis
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Die rechte Seite der Apsis

Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain

Nachfolgend Bilder der Innenausstattung der Kirche

Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain

Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain

Der Kreuzgang

 Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang

Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang

Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang
Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang

Bild: Kathedrale Notre-Dame-de-Nazareth in Vaison-la-Romain mit Kreuzgang

Die römischen Ausgrabungen mit dem Amphitheater werden auf einer zweiten Seite dargestellt.


Beschreibung der Oberstadt von Vaison-la-Romaine

Wie der Name schon sagt, liegt die mittelalterliche Oberstadt hoch über dem eigentlichen Ort auf einem Felserücken gebaut. Sie ist umgeben von einer Stadtmauer. Die ältesten Häuser in der sogenannten mittelalterlichen Oberstadt wurden im 16. und 18. Jh. gebaut, weshalb die Bezeichnung mittelalterlich eigentlich falsch ist. Vom Platz vor der Cathédrale Sainte-Marie-de-l`Assomption hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Unterstadt und das umliegende Land.

Bild: Blick auf die Oberstadt von Vaison-la-Romaine
Blick auf die Oberstadt von Vaison-la-Romain
Bild: Eingangstor zur Oberstadt in Vaison-la-Romaine

Port Vieille oder auch Port de St. Quentin aus dem 14. Jh. führen in die mittelalterliche Stadt.

Bild: Vaison-la-Romaine in der Oberstadt
Bild: in der Altstadt (Oberstadt) von Vaison-la-Romaine

Am Eingang der Uhr und Glockenturm aus dem 14. - 18. Jh.

Bild: Tür in Vaison-la-Romaine

Bild: in der Altstadt (Oberstadt) von Vaison-la-Romaine
Bild: Cathédrale Sainte-Marie-de-l`Assomption in Vaison-la-Romaine
Bild: Altstadt von Vaison-la-Romaine
Bild: Haus am Place de l´Orme in Vaison-la-Romaine

Haus am Place de l´Orme

Bild: in der Altstadt von Vaison-la-Romaine
Bild: Blume in der Altstadt von Vaison-la-Romaine

 

Rechts erstaunlich wie wenig Nahrung manche Pflanzen an den Wänden der Mauern benötigen.

 

Bild: Aussichtsplatz in Vaison-la-Romaine

Oben der Place de Église mit Aussicht auf die Unterstadt. Links die Cathédrale Sainte-Marie-de-l`Assomption, frühere Bischofskirche. Sie wurde 1464 an Stelle einer ehemaligen Kapelle gebaut. Der quadratische Kirchturm stammt aus dem Jahr 1470. Renoviert wurde die Kirche im Jahr 2012 - 2015, sie zählt zu den historischen Gebäuden Frankreichs.

Bild: Altstadt von Vaison-la-Romaine
Bild: Haus "Prevot du Chapître" in Vaison-la-Romaine

Oben und unten Blick auf das Haus "Prevot du Chapître" am Place de l´Orme mit altem Brunnen.

Bild: Haus "Prevot du Chapître" mit Brunnen in Vaison-la-Romaine
Bild: Brunnen am Place du vieux marché in Vaison-la-Romaine

Rechts am Place du vieux marché ein alter historischer Brunnen. Hier wurde bis zum 19 Jahrhundert der Markt abgehalten. Jeden Sonntag morgen findet in der Altstadt noch ein provenzalischer Markt statt.



TIPP:

 

Im nachfolgenden Restaurant wurden wir nicht nur freundlich bedient, auch das Essen und die Weinempfehlungen waren fantastisch. Wenn wir in Vaison-la-Romaine sind werden wir wieder kommen. Die Chefin Madame Zemour führte mich sogar in die kleine Küche wo der Maître Philippe Zemour für unser leibliches Wohl sorgte.

 

Bistro du´O

Rue Gaston Gevaudan

 

84110 Vaison-la-Romaine

Tel: 0033 (0)4 90 41 72 90

http://www.bistroduo.fr/

Bild: Bistro du´O, Vaison-la-Romaine
Der Eingang
Bild: Bistro du´O, Vaison-la-Romaine
Restaurant
Bild: Bistro du´O, Vaison-la-Romaine
Die Vorspeise
Bild: Bistro du´O, Vaison-la-Romaine
Das Mittagsmenü
Bild: Bistro du´O, Vaison-la-Romaine
Empfang und Bar, Durchgang zur Küche
Bild: Bistro du´O, Vaison-la-Romaine
Der Hauptgang
Bild: Bistro du´O, Vaison-la-Romaine
Im Restaurant
Bild: Bistro du´O, Vaison-la-Romaine
Madame und Monsieur Zemour bei der Arbeit
Bild: Bistro du´O, Vaison-la-Romaine
Die Nachspeise