L´Isle-sur-la-Sorgue


Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
Wasserbecken Porte de Bouigas

Sehenswürdigkeiten und Beschreibung L´Isle-sur-la-Sorgue

Breite Platanenalleen schmücken das frühere Fischer-Städtchen, das auf einer Sorgue-Insel liegt. Die Tradition des Fischens bewahrt man ebenfalls mit einem alljährlichen Fischerfest (siehe Touristenbüro). Zahlreichen Kanäle der Sorgue, die Platanen, die vielen kleinen Brücken, und die malerischen Wasserräder überall in der Stadt verteilt, verleihen ihm ein freundliches und erfrischendes Bild. Die Wasserräder ermöglichten schon im 12. Jahrhundert die Einrichtung von Werkstätten und Getreidemühlen. Die Altstadt die früher von einem Stadtwll umgeben war hat sich ihren Charme bewahrt. Der Tour d´Argent nahe der Kirche, wurde im 13. Jahrhundert von den Grafen von Toulouse errichtet. Unweit von hier kann man in den kleinen Sträßchen herrliche gotische und Renaissance-Fassaden bewundert. Die Stiftskirche "Notre-Dame-des-Anges" wurde abgesehen von dem Chor im 17. Jh. wieder aufgebaut. Wer Antiquitäten lieb ist hier richtig. Zahlreiche Händler bieten von wirklichen Antiquitäten bis hin zu altem Schrott wirklich alles an. Man Spricht von ca. 300 profesionellen Händler. Jeden Sonntag morgen gibt es einen vielbesuchten Markt in den Straßen von L´Isle-sur-la-Sorgue. Hier findet man auch einen kleineren Teil von Brocantes die ihre Ware anbieten.

Bild: Bank von Peter Mayle beschrieben in L´Isle-sur-la-Sorgue

Die Bank die im Roman von Peter Mayle überfallen wird.

Link zum Office de Tourisme in Deutsch, diesen Link solltet Ihr unbedingt nutzen. Hier findet Ihr sehr viele Hinweise auch über Fontaine de Vaucluse, Saumane de Vaucluse, Le Thor und Châteauneuf de Gadagne.


Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
links Tour d´Argent, recht Turm der Stiftskirche
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
einer der Haupttreffpunkte in L´Isle-sur-la-Sorgue


In den Straßen von L´Isle-sur-la-Sorgue

Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue, Vaucluse, Provence
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue, Vaucluse, Provence


Wasserräder in L´Isle-sur-la-Sorgue

Die Sorgue trieb seit frühester Zeit mit ihrem Wasser die Maschinen zahlreicher Fabriken an. Die ersten Wasserräder dienten für den Antrieb der Kornmühlen. Nach L´Isle-sur-la-Sorgue wurden Stoffe zur Weiterverarbeitung gebracht, um dort in den vom Wasser der Sorgue getriebenen Mühlen gewalkt und veredelt zu werden. Mit der Zeit verlagerte sich auch die Spinnerei der Wolle in die von Wasserrädern angetriebenen Fabriken. Insgesamt gab es an den Kanälen 62 Wasserräder.

Beim Office de Tourisme gibt es einen Stadtplan der auch den Weg aufzeichnet um alle Wasserräder der Stadt zu sehen.

Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue

Wasser gibt es viel in der Stadt, auch entsprechend viel Wasserräder.


Collégiale Notre-Dame-des-Anges in L´Isle-sur-la-Sorgue

Das Innere der einschiffigen Stiftskirche besitzt eine ungewöhnlich reiche Ausstattung. Im 17. Jh. wurde sie unter dem Architekten Francois de Royers de la Valfreniére aus Avignon vergrößert und im italienischen Stil prachtvoll hergerichtet. Mit Ihren Kapellen und Tribünen ist sie ein bemerkenswertes Exemplar barocker Baukunst. Sie wurde 1672 vom Bischof von Cavaillon, Jean Baptiste de Sade geweiht. Das Kirchenschiff ist mit seinen sechs Jochen 50 m lang und 14 m breit. Das Kreuzrippengwölbe ist 20 m hoch. Über dem Hauptaltar ist ein 5 m hohes Gemälde von Reynaud le Vieux zu sehen. Es stell die Himmelfahrt der Jungfrau Maria dar. An den Seiten des Kirchenschiffs sind 22 Holzstatuen von Jean-Baptiste Péru. 220 Engelsköpfe umringen 33 gemalte Figuren, die die Dreifaltigkeit verkörpern. In der Kirche gibt es außerdem eine Orgel aus dem 17. Jh. Die italienische Orgel hat ihre eigene Couleur, mit provenzalischen Merkmalen, geschaffen von Mentasti. Mehr Bilder vom Innern der Kirche bei meinem nächsten Besuch.

 

Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Collégiale Notre-Dame-des-Anges
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Ein Teil der Orgel links neben dem Chor
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Kanzel
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Reich geschmückter und vergoldeter Altarraum
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Putten über dem Eingangsportal
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Reiche Verzierung unterhalb der Balustrade
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Die Orgel rechts neben dem Chor
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Eine von div. Seitenkapellen

Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Portal mit Monduhr
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Glockenturm
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Monduhr

Oben an dern Außenbildern der Stiftskirche über dem Eingang ist eine Monduhr zu sehen. Schon seit Urzeiten hat der Mensch in allen Zivilisationen und Religionen versucht, mehr oder weniger verlässliche Kalender auszuarbeiten, um die Zeit zu zählen, "seine " Zeit, die jeweils von einem grundlegenden oder legendären wichtigen Ereignis ausging. Kalender waren wichtig für die Aussaat, Ernte und um den Beginn der heißesten Zeit vorauszuplanen. Aus der Beobachtung der Mondbewegung und Mondphasen (Vollmond, Halbmond, Sichelmond) und der scheinbaren Wanderung der Sonne sind die ersten Kalender entstanden. Die Monduhr - und nicht Sonnenuhr- rechtfertigte sich dadurch, dass die Zeit für die Planung von Aussaat und Ernte und der heißesten und kältesten Tage erfasst werden musste. Am Giebeldreieck der Kirche holte man sich die Zeit, eine wichtige Aufgabe der Menschen, die die Äcker bestellten.

Gegenüber der Kirche, sozusagen hinter dem Chor gibt es Räumlichkeiten in welchen die äußere Restaurierung der Kirche hervorragend dargestellt werden.

Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Collégiale Notre-Dame-des-Anges, L´Isle-sur-la-Sorgue


Sonntag ist Markttag in L´Isle-sur-la-Sorgue

Viel besucht ist der Markt am Sonntagvormittag in L´Isle sur la Sorgue. Ob Sommer oder Winter, immer sind die Straßen belegt, auch im Februar, wenn es an den Blumenständen die Mimosenblüten (siehe Bild unten) gibt, ist Betrieb. Und immer gibt es einen kleineren Markt an der Avenue des Quatre-Otages, wo die Brocantes ihre Antiquitäten, Schilder, alte Schlösser und manchmal in unseren Augen auch Schrott anbieten, aber es scheint alles verkaufbar zu sein.

 

Bild: Cafe de France in L´Isle-sur-la-Sorgue
Cafe de France gegenüber der Stiftskirche
Bild: Turm Boutin auch Turm d´Argent in L´Isle-sur-la-Sorgue
Turm Boutin auch Tour d´Argent genannt

Bild: Markt in L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Sonntagsmarkt in L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue am Sonntagsmarkt
Bild: Antiquitäten Sonntags in L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Sonntags gibts Antiquitäten in L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Brocante in L´Isle-sur-la-Sorgue am Sonntagsmarkt
Bild: Markttag in L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Markt am Sonntag in L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Oliven auf dem Sonntagsmarkt in L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitäten in L´Isle-sur-la-Sorgue am Sonntag
Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue am Sonntagsmarkt


Antiquitäten in  L´isle sur la Sorgue

Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue

Geschäft, das seine Waren auch im Wasser präsentiert, hier gibt es alle möglichen Dekorationen und auch alte Dinge, Antiquitäten???

Bild: L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätengeschäft in L´Isle sur la Sorgue

 

 

 

Oben eine Brücke die zu einem der vielen Antiquitätengeschäfte führt. In L´Isle-sur-la-Sogue soll es über 300 Antiquitätenhändler/Geschäfte geben. Jährlich am Osterwochenende und am Wochenende um den 15 August findet ein riesiger Antiquitätenmarkt (Foire à la brocante) statt, wo Händler aus ganz Frankreich und dem benachbarten Ausland kommen um ihre Waren anzubieten. Angeblich sollen es über 1500 Aussteller sein. Der Antiquitätenhandel in L´Isle-sur-la-Sorgue ist sicher einer der wesentlichen Wirtschaftsfaktoren der Stadt, und sicher einer der größten in Europa.

Wer mehr über die Antiquitätenhändler und Brocante wissen will der schaut hier und Fotos weiter unten auf dieser Seite.



Antiquitätenmarkt Ostern 2015, "Foire à la brocante"

Sicher ist dieser jährlich zweimal stattfindende Markt mehr ein Brocantemarkt als ein Antiquitätenmarkt. Sicher sind auch solche zu finden, aber da sollte man sich auskennen. Und auf diesem Markt wird alles verkauft was man sich nur vorstellen kann. Vieles, das bei uns schon längst auf dem Sperrmüll ist, findet man hier. Es ist wirklich erstaunlich was alles angeboten und wohl auch gekauft wird.

Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt in L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt L´Isle-sur-la-Sorgue
Bild: Antiquitätenmarkt in L´Isle-sur-la-Sorgue


Tipp:

 

Ein Restaurant in welchem wir schon öfters sehr zufrieden waren ist das

Restaurant Cafe Fleurs,

9 rue Théodore Aubanel, 84800 L´Isle-sur-la-Sorgue, Tel: 0490 20 66 94

3-Gang-Menü am Abend zwischen 34 - 45 € (2015)

Wir sind zwischenzeitlich jedes Jahr ein bis zweimal im Restaurant und wurden nie enttäuscht. 

Bild: Cafe Fleurs in L´Isle sur la Sorgue
Restaurant Cafe Fleurs am Abend mit Terrasse
Bild: Cafe Fleurs, L´Isle sur la Sorgue
Bild: Cafe Fleurs, L´Isle sur la Sorgue
Terrasse im Cafe Fleurs
Bild: Cafe Fleurs, L´Isle sur la Sorgue
Bild: Cafe Fleurs, L´Isle sur la Sorgue
Bild: Cafe Fleurs, L´Isle sur la Sorgue