Ansouis

Bild: Auf dem Weg zum Château Ansouis

Auf dem Weg zum Château Ansouis.


 

 

Link zu touristischer Infomation

 

Link mit Beschreibung Ansouis

 

Link zur Mairie dÁnsouis



Beschreibung Ansouis mit Sehenswürdigkeiten

Ansouis wird als eines der schönsten Dörfer Frankreich bezeichnet, und liegt in der Nähe von Cadenet und Cucuron Im 11. Jahrhundert wurde zum ersten mal das Herrengut erwähnt. Im Jahr 1193 ging es in den Besitz der Familie Sabran, deren Nachfahren es leider vor kurzem verkauft haben. Es wurde im 10. Jahrhundert ursprünglich als Burg errichtet, und im 12. und 13. Jahrhundert zum Schloss umgebaut. Weitere Umbauten erfolgen im 15. und 19. Jahrhundert. Zum heutigen Schloss der Hauptsehenswürdigkeit des Ortes, gehört ein französischer Garten. Unterhalb des Schlosses entwickelte sich eine Siedlung, die im 14. Jahrhundert von einer Stadtmauer umgeben wurde. Es bleibt abzuwarten, wann das Schloss wieder besichtigt werden kann. 

 

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Kirche von Ansouis "Saint Martin", soll aus dem 13. Jahrhundert stammen. Aufgrund ihrer Ausstattung gehört sie in Frankreich zu den Monument historique. Da ich die Kirche selbst noch nicht besuchen konnte (war verschlossen) liegen mir leider keine Innenaufnahmen vor.

 

Heute ist Ansouis landwirtschaftlich geprägt und bekannt für seinen Anbau von Kirschen, Pflaumen, Melonen und den Weinanbau.

 

Im Weingut "Château Turcan" gibt es ein Museum, das in einer Halle alte Weinpressen zeigt. Außerdem zeigt die Kunstgalerie Santons Daniel Galli eine kleine Ausstellung von Santons.