Mausanne-les-Alpilles

 

 


Hier Link zum Office de tourisme:

http://www.maussane.com/


Hier ein Link zu Olivenmühle Jean-Marie Cornille:

http://www.moulin-cornille.com/v2/index.html


Link zu dem Produzenten vieler Olivenprodukte Jean Martin

https://www.jeanmartin.fr/fr/content/14-ateliers-cuisine


In der Nähe liegt der Ort Le Paradou mit "La Petite Provence du Paradou, einem Miniaturdorf für Santon:

75, Allee des Tals von Baux de Provence - 13520 Le Paradou

 http://www.lapetiteprovenceduparadou.com/


Ebenfalls in der Nähe liegt der Ort Fontvielle mit der Abbaye de Montmajour die ich ebenfalls hier beschrieben habe. Im gleiche Ort liegt die sehenswerte Moulin de Daudets.



Beschreibung des Ortes Maussane-les-Alpilles und seine Sehenswürdigkeiten

Das ruhige beschauliche Dorf am Südhang der Alpilles gehörte fis zum 17. Jahrhundert den mächtigen Herren von Les Baux. Berühmt ist der Ruf des Olivenöles, das als eines der Besten, wenn nicht sogar des besten Olivenöl der Provence zu sein. Es besitzt seid 1977 die sogenannte AOC-Auszeichnung, was auch die Herkunft garantiert. Angeblich verarbeiten noch 8 Mühlen die Früchte von ca. 400 000 Bäumen. So ist auch sicher der Besuch einer der Mühlen mit Verkauf vorwiegend der Grund für einen Besuch von Maussane-les-Alpilles. Weiter sehenswert ist der Brunnen mit dem kleinen Waschhaus im historischen Zentrum des Ortes. Auch gibt es im Ort ein noch größeres Waschhaus, das wir bei unserem Besuch nicht besucht haben. Zu den Monumenten historique zählt die Église Sainte-Croix de Maussane-les-Alpilles. Auch sie haben wir nicht besucht, da wir uns sehr auf das Olivenöl bei unserem ersten Besuch konzentriert hatten. Ein sehr schöner Brunnen ist im Dorf, der sogenannte Brunnen der vier Jahreszeiten. Um all die fehlenden Fotos hier zu zeigen müssen wir das Dorf nochmals besuchen.

Bild: in der Moulin Jean-Marie Cornille in  Maussane-les-Alpilles
Moulin Jean-Marie Cornille
Bild: in der Moulin Jean-Marie Cornille in  Maussane-les-Alpilles
in der Moulin Jean-Marie Cornille

Bild: in der Moulin Jean-Marie Cornille in  Maussane-les-Alpilles
in der Moulin Jean-Marie Cornille in Maussane-les-Alpilles
Bild: in der Moulin Jean-Marie Cornille in  Maussane-les-Alpilles
In der Moulin Jean-Marie Cornille
Bild: in der Moulin Jean-Marie Cornille in  Maussane-les-Alpilles
Mühlsteine

Bild: in der Moulin Jean-Marie Cornille in  Maussane-les-Alpilles
Die verschiedenen Olivenöle
Bild: Maussanne-les-Alpilles
Einen international bekannten Produzenten für Produkte mit Olivenöl besuchten wir auch
Bild: Maussanne-les-Alpilles
ein großes Sortiment
Bild: Maussanne-les-Alpilles
vieles ist zu finden

Da wir uns stark auf das Olivenöl konzentrierten, haben wir vom Ort selbst nicht viel gesehen. Deshalb hier nur die wenigen Bilder nachfolgend, wohl aber von der interessantesten Straße, der Rue du Vieux Maussane.

Bild: Maussanne-les-Alpilles
Rue du Vieux Maussane
Bild: Maussanne-les-Alpilles
Brunnen mit Waschhaus in der Rue du Vieux Maussane

Da es unser Tag des Olivenöles war, haben wir auch noch eine andere Olivenmühle besucht, dessen Öle wir kannten. Die Moulin Coopérativ de Mouriés

Bild: Moulin Coopérativ de Mouriés bei Maussanne-les-Alpilles
Besuch der uns bekannten Olivenmühle
Bild: Moulin Coopérativ de Mouriés
Die Produktpräsentation