Jouques


Bild: Blick auf das herbstliche Jouques
Blick auf das herbstliche Jouques

Die Internetseite der Gemeinde mit Office de Tourisme: http://www.jouques.fr/


Bild: Brunnen in Jouques
Brunnen in Jouques

Sehenswürdigkeiten und Beschreibung Jouques

Der Ort ist das geradezu idealtypische provenzalische Dorf wie es gerne bei Krippen mit den Santons dargestellt wird. Begründet liegt dies in seiner Hanglage, mit den warmen Farbtönen der Hausfassaden, den verwinkelten Gassen und insbesondere seinen Ziegeldächern, wie sie eben auch bei provenzalischen Krippen zu finden sind.

 

Auf dem höchsten Punkt des Ortes befindet sich die Chapelle Notre-Dame de la Roque aus dem 12. Jahrhundert. Sie gilt als historisches Monument. Von ihrem Vorplatz aus hat man einen wunderschönen Blick auf das Dorf und das Umfeld. Unten im Ort findet man die heutige Kirche Saint Pierre (erbaut im 10. und 19. Jh.). Außerhalb des Orts gibt es noch die Chapelle Notre-Dame-de-Consolation aus dem 17. Jh., die wir aber nicht besichtigt haben. Einen Bericht hierzu findet Ihr hier. Jedes Jahr am Sonntag nach dem 8. September gibt es eine Wallfahrt zu der kleinen Kapelle.

 

Es gibt noch das Château d´If, in der Mitte des Dorfes, das um einen zentralen Hof mit einer monumentalen Treppe gebaut wurde. Aus Geldmangel wurde der Bau des Schlosses nie vollendet. Leider konnten wir im Oktober 2015 keine Besichtigung vornehmen, da die Galerie die heute hier Ausstellungen betreibt nicht geöffnet war.

 

Außerhalb des Ortes an der Durance gibt es Teile der alten Brücke von Mirabeau (Le Pont Mirabeau). Sie verbindet die Departements Vaucluse und Bouches du Rhône. Früher war es eine Hängebrücke und die ehemaligen Pfeiler sind als historisches Baudenkmal eingestuft.

Bild: Jouques, Brücke an der Dorfeinnfahrt
an der Einfahrt des Dorfes
Bild: Jouques
Blick auf das typisch provenzalische Dorf
Bild: Kirche Saint Pierre in Jouques
Kirche Saint Pierre
Bild: Jouques
Blick auf das Dorf

Bild: Jouques
Blick auf den Ort in herbstlicher Färbung, oben der Turm des Château
Bild: Jouques
Auf dem Weg in den Ort
Bild: Jouques
Hinterhof
Bild: Straße in Jouques
Straße in Jouques
Bild: Straße in Jouques
Straße in Jouques
Bild: Jouques
Blick über die Dächer und die Region
Bild: Straße in Jouques
Straße in Jouques
Bild: Straße in Jouques
Straße in Jouques
Bild: Château d´If in Jouques
Eingang zum Château d´If, der heutigen Galerie

Bild: Straße in Jouques
Im Bild oben unter der Laterne Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque, rechts Rückseite des Chateau.
Bild: Jouques
Auf dem Weg zur Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque
Bild: Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque in Jouques
Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque
Bild: Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque in Jouques
Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque
Bild: Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque in Jouques
Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque in Jouques

Bild: Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque in Jouques
Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque
Bild: Jouques
Ausblick auf das Château
Bild: Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque in Jouques
Glockenturm
Bild: Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque in Jouques
Das Kreuz wacht über das Dorf
Bild: Chapelle Notre-Dame-de-la-Roque in Jouques
Glockenturm
Bild: Jouques
Ausblick auf die herbstliche Landschaft

Bild: Blick auf die Dächer von Jouques
Blick auf die Ziegeldächer von Jouques

Pont Mirabeau

Unweit vom Ort fährt man über die Durance und erreicht den Pont Mirabeau eine Brücke. Nach zwei erfolglosen Brückenbau-Projekten war es Marc Seguin der im Jahre 1825 die Idee hatte eine Hängebrücke zu bauen. Erst 6 Jahre später baute Jean-Francois Théophile Sauzet diese Brücke nach der vorliegenden Planung. Sie hatte eine Länge von 150 Metern und war 5,50 Meter breit. Die Aufhängungen waren an zwei heute noch stehenden neoromanischen Brückenpfeilern verankert. Seit dem 6. Juli 1988 gehört die Brücke zu den sogenannten Monument historiques. Die Durance überquert man heute über eine neu gebaute Brücke an fast gleicher Stelle. 

Bild: Pfeiler der Ehemaligen Hängebrücke im Bouches du Rhône
Pfeiler der Ehemaligen Hängebrücke im Bouches du Rhône
Blld: Pfeiler der Ehemaligen Hängebrücke im Vaucluse
Pfeiler der Ehemaligen Hängebrücke im Vaucluse