Côte Bleue


Beschriebene Route von Niolon rechts, bis Carro links.

Beschreibung der Côte Bleue, Rundfahrt mit dem Auto im Sommer 2015

Nachdem wir im September 2013 die Côte Bleue mit dem Zug (Beschreibung siehe unten) genossen hatten, wollten wir mehr sehen, und vor allem wollten wir auch in die kleinen Buchten fahren und das Meer genießen. Wir können nur sagen, wer einen Badeurlaub machen will sollte durchaus dieses Kleinod mit in Betracht ziehen. Hier ist nicht der Trubel der Côte d´Azur. Das Gebiet ist sicher ideal für einen Familienurlaub. Wer nicht in der Hauptsaison fährt wird einsame Badebuchten finden. Unser Tagesausflug an die Côte Bleu führt uns zuerst wie bei der Zugfahrt nach Niolon, aber diesmal auch an den kleinen Hafen. Beide waren wir begeistert, und es sollte sich zeigen, daß wir noch mehr solcher wunderschönen Buchten finden würden.

Bild: Niolon, Côte Bleu
Der kleine Hafen mit Bademöglichkeit von Niolon
Bild: Niolon, Côte Bleu
Die Bucht von Niolon
Bild: Tauchschule in Niolon, Côte Bleu
Tauchschule in Niolon
Bild: Niolon, Côte Bleu
Bucht von Niolon im Hintergrund kleiner Strand
Bild: Niolon, Côte Bleu
Blick vom kleinen Hafen Richtung Marseille

Unsere Fahrt ging weiter nach Village La Redonne mit seine imposanten Eisenbahnbrücke und ebenfalls einer schönen Badebucht, allerdings Beton und Felsenstrand.

Bild: Village La Redonne, Côte Bleu
Buch von La Redonne
Bild: Village La Redonne, Côte Bleu
Die Bahnstation von La Redonne
Bild: Village La Redonne, Côte Bleu
La Redonne
Bild: Village La Redonne, Côte Bleu
Die Eisenbahnbrücke

Von hier ging es über sehr enge Gassen dann wieder östlich an die Buchten Petit Mejean und Grand Mejean. Hier sollte man in der Saison nicht mit dem Auto hinfahren, denn es wird kaum eine Parkmöglichkeit geben, so klein sind die Buchten und Straßen, aber es ist traumhaft schön. Wir waren Anfang Juni dort, vor den französischen Sommerferien, da kommt man mit dem Auto noch hin. Von Fahrten mit dem Wohnmobil oder mit Wohnwagen an diese Buchten würde ich unbedingt abraten.

Bild: Grand Méjean, Côte Bleu
Grand Méjean
Bild: Die Bucht von Petit Méjean mit Blick zum Cap, Côte Bleu
Die Bucht von Petit Méjean mit Blick zum Cap
Bild: Petit Méjean, Côte Bleu
Petit Méjean
Bild: Blick auf Cap Méjean, links die Buchten Petit und Grand Méjean
Blick auf Cap Méjean, links die Buchten Petit und Grand Méjean
Bild: Petit Méjean mit Eisenbahnbrücke, Côte Bleu
Petit Méjean mit Eisenbahnbrücke
Bild: Taucher in Petit Méjean an der Côte Bleu
auch hier Taucher

Zurück ging der Weg wieder westlich nochmals vorbei an La Redonne. Ein schöner Blick belohnte uns nochmals von der steilen Auffahrt um dann in die Bucht von La Madragne de Gignac zu fahren. Hier allerdings können wir sagen, gibt es nur einen kleinen Hafen. Das Baden hier ist nur vom Hafen aus und in der Felsenbucht möglich.

Bild: Blick auf die Küstenstraße und die buch von La Redonne an der Côte Bleu
Blick auf die Küstenstraße und die buch von La Redonne
Bild: La Madrague de Gignac, Côte Bleu
La Madrague de Gignac
Bild: Blick von La Madrague de Gignac auf die Bucht von La Redonne, Côte Bleu
Blick von La Madrague de Gignac auf die Bucht von La Redonne

Wir haben jetzt einige kleine sicher aber auch sehr schöne Buchten ausgelassen und sind direkt nach Carry-le-Rouet gefahren, und hier an die Plage du Rouet. Dort gibt es einen größeren schönen Sandstrand. In der Innenstadt am Hafen waren wir dieses mal nicht, den kannten wir schon. (siehe oben Fahrt mit dem Zug)

Bild: Carry-le-Rouet, Côte Bleu
Plage du Rouet in Carry-le-Rouet

Nach unserer Mittagspause und einem Bad im Meer ging es nun an der etwas flacheren Küste entlang. Wir fuhren nach Sausset les Pins einem größeren Badeort. Weiter ging dann die Fahrt an der Küste entlang vorbei an La Couronne und Les Tamaris, dann dem Endziel Carro. Hier in Carro gibt es noch jeden morgen einen Fischmarkt.

Bild: Sausset les Pins
Hafen von Sausset les Pins
Bild: Anse du petit Rouveau mit kleinem Strand, Côte Bleu
Anse du petit Rouveau mit kleinem Strand
Bild: Sausset les Pins, Côte Bleu
Sausset les Pins
Bild: La Couronne, Côte Bleu
La Couronne

Bild: bei La Couronne, Côte Bleu
bei La Couronne
Bild: Les Tamaris an der Côte Bleu
Les Tamaris
Bild: Anse du Verdon, Carro, Côte Bleu
Die erste Bucht von Carro, Anse du Verdon, Sand- und Felsenstrand
Bild: Blick auf Carro, Côte Bleu
Blick auf Carro
Bild: Côte Bleu
Hier hat man Fels zum bauen herausgetrennt

Bild: Einfahrt zum Fischerhafen Carro, Côte Bleu
Einfahrt zum Fischerhafen Carro
Bild: Carro, Bucht Amer Fluorescent, Côte Bleu
die zweite Badebucht sogar mit grünem Rasen und Schatten, Amer Fluorescent
Bild: Carro, Côte Bleu
Bucht Amer Fluorescent, Carro
Bild: Hafen von Carro, Côte bleu
im Hafen von Carro

Bild: Carro, Côte Bleu
Selbst an der äußersten Spitze hinter dem Hafen von Carro ist ein Platz für Wohnmobile, wo ebenfalls gebadet wird.
Bild: Kreuz an der Spitze der Bucht von Carro
Kreuz an der Spitze der Bucht von Carro
Bild: Carro, Cote Bleu
Ein letzter Blick auf den Leutturm vor Carro und ein schöner Tag ging zu ende

Beschreibung einer Zugfahrt an der Côte Bleue

 

 

Am Morgen, des 22.9.2013 gegen 8:00 Uhr sind wir mit dem Zug von Niolon gestartet um aus dem Zug die Côte Bleu zu sehen. Das Ziel der etwa 20 Minuten Fahrt war Carro, wo wir einen Spaziergang durch den Ort zum Strand machten. Zurück ging es dann wieder mit dem Zug etwa 2 Stunden später. Mit dem Auto das in Niolon stand sind wir dann nach Carry-le-Rouet und später noch nach Martigues, was auf einer anderen Seite beschrieben ist.

Im Sommer 2015 waren wir dann mit dem Auto an der Côte Bleu. Wir konnten dann natürlich in die div. kleinen Orte und Buchten hineinfahren. Beschreibung oben.

Zug an der Côte Bleue in Niolon
Enttäuschung zu diesem Bild? Nicht nötig, das ist eine Zugfahrt an der Côte Bleue von Niolon nach Carro
Bild: am frühen Morgen in Niolon an der Côte Bleue
am frühen Morgen in Niolon an der Côte Bleue
Bild: Niolon mit seinem kleinen Hafen an der Côte Bleue
Niolon mit seinem kleinen Hafen

Und nun Bilder aus dem Zug von der Côte Bleue

Bild: Côte Bleue
Bild: Côte Bleue

Bild: aus dem Zug, Blick auf die Côte Bleue
Bild: Blick auf Les Figuières an der Côte Bleue
Blick auf Les Figuières
Bild: Côte Bleue
der Hafen von Les Figuières

Bild: La Redonne, Côte Bleu
Village La Redonne
Bild: Village La Redonne, Côte Bleu
Village La Redonne
Bild: Blick auf Carry-leRouet
Carry-le-Rouet

Zu schnell war das Ziel Carro erreicht, wo wir dann durch den östlichen Teil des Ortes einen Spaziergang zum Strand machten.

Bild: Kirche in Carro an der Côte Bleue
Kirche in Carro

Bild: Carro, Côte Bleu
Badebucht Anse du Verdon in Carro
Bild: Eisenbahnbrücke bei Carro
Eisenbahnbrücke bei Carro
Bild: Carry le-Rouet, Côte Bleu
Sportboothafen in Carry le-Rouet

Tipp:


La Brise

Quai Vayssiere

13620 Carry-le-Rouet

Tel: 0033 (0)4 42 45 30 55

www.restaurant-labrise.com

Menü zwischen 33 -45 € am Abend