Menton Seite 2



Bild: Blick auf die Altstadt von Menton
Blick auf die Altstadt von Menton

Sehenswürdigkeiten in Menton

Wer Menton besucht sollte unbedingt die Altstadt besichtigen. Am besten man kommt von der Promenade du Soleil an den "Vieux Port" , alten Hafen. Von hier hat man den besten Blick auf die Altstadt mit der alles überragenden Basilique St.-Michel-Archange sowie den Turm der Chapelle de la Conception. Sicher ist die Basilique St.-Michel-Archange mit ihrem gesamten Umfeld, der Altstadt eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Basilique St.-Michel-Archange in Menton

Die Kirche erhebt sich im Herzen der Altstadt, die sie zum Teil beherrscht. Auf dem davor liegenden quadratischen Platz, der mit einem Mosaik aus schwarzen und weißen Kieselsteinen versehen ist hat man einen schönen Blick auf den Hafen und das Meer in Richtung Italien. Das Mosaik stellt das Grimaldi-Wappen dar. Der Platz erinnert mit den beiden Kirchen und den umliegenden alten Wohnhäusern an eine italienische Piazza.

 

Die Grundsteinlegung der Kirche war am 27.5. 1619. Sie wird als die schönste und größte Barockkirche in der Gegend bezeichnet. Die Basilika zeigt eine zweistöckige Fassade in Gelb und Hellgrün, die durch Doppelsäulen, Architrave, Friese, Giebel und Pinakel gegliedert ist. Sie hat zwei Türme, der linke von einer früheren Kirche aus dem 15. Jh., der man am 17. Jh. einen achteckigen Glockenaufsatz gab. Der rechte Glockenturm ist 53 Meter hoch und im Genueser Stil aus dem 18. Jh. Über den 3 Eingängen sind Statuen zu sehen.

Bild: Treppenaufgang zum Parvis St.-Michel, Menton
Treppenaufgang zum Parvis St.-Michel
Bild: Parvis St.-Michel, links Basilique St.-Michel-Archange, oben Chapelle de la Conception in Menton
Parvis St.-Michel, links Basilique St.-Michel-Archange, oben Chapelle de la Conception

Bild: Das Grimaldiwappen auf dem Parvis St.-Michel, Menton
Das Grimaldiwappen auf dem Parvis St.-Michel
Bild: Menton, Parvis St.-Michel
Der Blick zum Meer Richtung Italien
Bild: Fassade der Basilique St.-Michel-Archange in Menton
Fassade der Basilique St.-Michel-Archange
Bild: Menton
Eingang in die Altstadt gegenüber der Basilika

Die dreischiffige Kirche mit prächtiger Innenausstattung besitzt ein Tonnengewölbe mit herrlicher Bemalung. Der Hochaltar im Chorraum ist aus Marmor mit Einlegearbeiten aus vierfarbigem Marmor aus dem 18. Jh. Über dem Altar befindet sich eine Statue des Schutzpatrons der Kirche, des heiligen Michael (1820). Eine gewaltige Orgel erhebt sich auf der Empore hinter dem Altar aus dem 17. Jh.

Bild: Im Innern der Basilique St.-Michel-Archange
Im Innern der Basilique St.-Michel-Archange
Bild: Chor der Basilique St.-Michel-Archange Menton
Der Chor mit Orgel, Baldachin und Chorgestühl hinter dem Vorhang
Bild: Basilique St.-Michel-Archange Menton
Der Altar mit Schutzpatron

Die Seitenkapellen dienten als Begräbnisstätten für die Patrizierfamilien aus Menton. Die einfachen Leute wurden in einem Sammelgrab im Mittelschiff unter dem Hauptkronleuchter bestattet. Bis zum Jahr 1850 gab es in Menton keinen Friedhof. Das Chorgestühl (18. Jh) ist auf meinen Fotos nicht zu erkennen, da es an unserem Besuchstag mit Vorhängen abgehängt war.

Bild: Basilique St.-Michel-Archange Menton
Linker Seitenaltar die Kapelle vom Rosenkranz mit Statue von Jungfrau mit Kind aus Carrara Marmor
Bild: Basilique St.-Michel-Archange Menton
Rechter Seitenaltar, Kapelle Sainte Dévote gehörte der Familie Grimaldi

Nachfolgend weiter Seitenaltäre

Außerordentlich auch der Schmuck und die Malereinen der Kirche


Die Altstadt von Menton

Natürlich gehört die oben beschriebene Basilika mit Vorplatz auch zur Altstadt. Aber ein Bummel durch die engen Gassen der Altstadt sollte man unbedingt machen. Last Euch von den nachfolgenden Bildern überzeugen.

Im unteren Teil der Altstadt findet Ihr viele Restaurants und auch die Einkaufsstraße. Hier spielt sich am Abend neben dem Hafen und der Uferpromenade alles Leben ab.


Die Uferpromenaden mit kleinen Parks, Hafen und Strände von Menton

Die größte Uferpromenade in Menton ist die "Promenade du Soleil" mit überwiegend steinigem Strand (Plage du Borrigo, Plage du Casino, Plage du Fossan), gefolgt von der "Promenade de la Meer" wo es einen feinen angenehmen Kieselstrand (Plage des Sablettes) gibt. Zwischen den beiden Promenaden liegt der alte Hafen mit dem "Quai Gorden Bennett". Überall gibt es natürlich reichlich Restaurants (viele direkt am Meer), und schöne Grünanlagen.

Nachfolgend Bilder der Promenade du Soleil

Bild: Menton Promenade du Soleil
Bild: Menton Promenade du Soleil
Bild: Menton Promenade du Soleil
Restaurants direkt an der Promenade am Meer
Bild: Menton Promenade du Soleil
Die Krawatte ist Beigabe des Restaurant!!!!!!!!!!!
Bild: Menton Promenade du Soleil
Bild: Menton Promenade du Soleil
Bild: Menton Promenade du Soleil
Abendessen am Meer
Bild: Menton Promenade du Soleil
Das Meer rauscht, das Essen schmeckt, und der Wein auch.

Bild: Menton, Promenade du Soleil
Blick auf das Casino und die Altstadt von der Promenade du Soleil am Abend
Bild: Menton Promenade du Soleil
lang ist die Promenade du Soleil

Nachfolgend Bilder vom Ende der Promenade du Soleil beim Übergang in den Quai Gorden Bennett mit Hafen und der Promenade de la Mer.

Bild: Menton Promenade du Soleil
Am Ende der Promenade du Soleil mit Blick auf die Altstadt
Bild: Menton
Mosaik in Mentoner Tradition, der "Faun der Jugend"
Bild: Menton
der alte Hafen
Bild: Menton Promenade du Soleil
Beginn Quai Gorden Bennett mit Blick auf Fort 17.Jh mit Museé Jean-Cocteau
Bild: Menton
Mosaik in Mentoner Tradition, Orpheus, am Museé Jean-Cocteau
Bild: Menton, Quai Gorden Bennett
Grünanlage am alten Hafen, Quai Gorden Bennett

Bild: Menton, Quai Gorden Bennett
Quai Gorden Bennett
Bild: Menton, Quai Gorden Bennett
Quai Gorden Bennett
Bild: Menton, Quai Gorden Bennett
Quai Gorden Bennett

Bild: Promenade de la Mer in Menton
Promenade de la Mer
Bild:Plage des Sablettes in Menton
Plage des Sablettes mit Blick zum alten Hafen
Bild: Plage des Sablettes in Menton
Plage des Sablettes mit Blick zum neuen Hafen und Richtung Italien
Bild: Plage des Sablettes am Quai Gorden Bennett in Menton
Plage des Sablettes am Quai Gorden Bennett

Die Markthalle die jeden Morgen geöffnet ist


Tipp:

Gut gegessen vor allem frischen Fisch haben wir im Restaurant Brasserie Le Lido, Place aux Herbes, die Gerichte bewegen sich zwischen 15 - 25 €. Ein Video beim Abendessen mit einem Musikanten nachfolgend.


Tipp:

Das Hinterland von Menton bietet sehr gute Ausflugsmöglichkeiten. Wir haben eine Tagesreise gemacht zum kleinen Dörfchen Castillon, weiter durch einen Tunnel der ehemaligen Kleinbahntrasse nach Sospel und dann weiter nach Saorge. Die Rückfahrt ging durch das Tal der Bévéra über Italien zurück nach Menton.

 

Weitere Orte im Hinterland die interessant wären für einen Besuch sind: Gorbio, Ste.-Ages, Peillon und Peille. Auch wir kennen diese Orte noch nicht, werden dies aber beim nächsten Besuch nachholen.